Der Mini Heizlüfter im Test. Lesen Sie mehr über HeatCore

HeatCore Test: Niemand friert gerne – egal ob im Winter bei Minusgraden, an kühlen Sommertagen oder wenn das Wetter im Frühling und Herbst noch nicht so genau weiß, was es will. Nicht immer muss man gleich die Heizung einschalten – zumal die Heizkosten ja auch nicht gerade günstig sind. Und jetzt kommt der Mini Heater ins Spiel: Heat Core ist ein super kleiner Heizlüfter, der es im Nu warm und gemütlich macht.

Aktualisiert: 6. Juni 2021

Im Nu aufgewärmt

Sie möchten mehr zu dem Mini Heizlüfter erfahren? Ich habe ihn für Sie genau unter die Lupe genommen. In diesem Artikel finden Sie meinen ausführlichen HeatCore Test. Und Sie werden sehen – Heat Core ist die perfekte Möglichkeit, einen Raum schnell und kosteneffizient aufzuwärmen.

Der Heizlüfter im Überblick

Meine HeatCore Bewertung hat gezeigt: Die Mini Heizung ist einfach super – und ich benutze sie selbst regelmäßig.

Hier sehen Sie, was der Lüfter alles kann:

  • Räume werden schnell aufgeheizt.
  • Heat Core ist stromsparend. Und damit kostengünstig.
  • Heat Core gibt keine schlechte oder gar stickige Luft ab.
  • Die Luft bleibt gut und nicht zu trocken.
  • Die Schleimhäute trocknen nicht aus.

HeatCore Mini reinigt Räume

heatcore

Fan Heaters – HeatCore Bewertung: Der Ceramic Heater macht nicht nur angenehm warm, sondern dient auch als Raumreiniger. Er sorgt dafür, dass im Raum keine stickige Luft mehr ist. Die Luft wird gereinigt wird und danach gelangt neue, warme Luft in den Raum.

Antimicrobial Filter: Schluss mit Bakterien und Viren

HeatCore Bewertung: Heat Core ist ein keramischer Heizlüfter. Ein antimikrobieller Filter sorgt dafür, dass sogar Bakterien und Keime aus der Luft gefiltert werden können. Zudem trocknet er nicht die warme Luft aus, sodass die Schleimhäute ebenfalls nicht austrocknen. Auf diese Weise schützen Sie sich vor Erkältungen. Auch Viren haben es schwerer, in Ihren Organismus zu gelangen.

Preis Heat Core

heatcore preis

Handlich und kompakt

Heating Systems: Bei meinem Test habe ich zudem nicht nur auf die Funktionsfähigkeit des Geräts geachtet und auf eine schnelle Aufheizung der Räume, sondern auch auf das Design. Diesbezüglich bin ich ebenso von meinem Heizlüfter Test einfach nur begeistert. Der Lüfter ist:

  • Handlich
  • Kompakt
  • Leicht
  • Einfach zu transportieren.

Das macht es leicht, ihn von einem Raum in den anderen zu stellen, falls das notwendig sein sollte. Sie können ihn sogar mit in die Ferienwohnung nehmen, wenn Sie auch im Urlaub nicht darauf verzichten möchten. Das kompakte Format macht es möglich. So müssen sie auch dort nicht auf warme Luft verzichten.

Energy efficient: Stromsparend und günstig

HeatCore Bewertung: Mein HeatCore Review hat zudem ergeben, dass der Lüfter super stromsparend ist. Damit tragen Sie nicht nur einen wichtigen Teil zu mehr Umweltfreundlichkeit bei, sondern müssen zugleich bei der Stromrechnung nicht zu tief in die Tasche greifen.

Das ist ein sehr wichtiges Argument, denn heutzutage sollte man meiner Meinung nach wirklich auf Nachhaltigkeit achten. Und dies soll für alle Menschen möglich sein – auch wenn man keine Tausende von Euros auf dem Konto hat.

Gerade in Tagen, in denen es noch nicht super kalt ist, lohnt es sich, Heat Core zu nutzen, bevor man die ganze Heizung anwirft und teures Geld dafür bezahlt.

Wie funktioniert Heat Core?

HeatCore Bewertung: Bei meinem HeatCore Test habe ich einen besonderen Blick darauf geworfen, wie der Lüfter überhaupt funktioniert.

Denn nichts ist anstrengender als ein Gerät, das kompliziert zu nutzen ist. Auch hier kann ich bei meiner HeatCore Bewertung die volle Punktzahl geben. Denn Heat Core funktioniert super einfach:

  • Sie nehmen den Heizlüfter einfach in den Raum, den Sie gerne erwärmen möchten.
  • Heat Core braucht nicht viel Platz. Sie können ihn unauffällig zum Beispiel in eine Ecke stellen.
  • Am besten funktioniert der Lüfter in kleineren Räumen.
  • Sobald Sie den richtigen Platz dafür gefunden haben, schließen Sie ihn an einer Steckdose an den Strom an – und fertig.

Technik und Fakten

HeatCore Test: Jetzt möchten Sie sicherlich noch wissen, was für Technik überhaupt hinter diesem kleinen Lüfter steckt. Ich will es Ihnen sagen – im Folgenden finden Sie die wichtigsten technischen Fakten und Details:

  • Hauptschalter: befindet sich an der Rückseite des Geräts
  • Technologie: Energieeffiziente Keramikheiztechnik
  • Lüftermodus – 700 bis 1200 Watt
  • Standby-Modus
  • Automatische Abschaltfunktion, wenn der Lüfter nicht geradestehen sollte.
  • Tragegriff inklusive
  • Antimikrobieller Filter austauschbar

Für welche Räume eignet sich Heat Core?

heatcore

HeatCore Bewertung: Ich habe den Lüfter bei meinem HeatCore Test in verschiedenen Räumen ausprobiert. Meine Erfahrung zeigt: Der Lüfter ist für sämtliche Räume geeignet – vor allem für kleinere Räume:

  • Bad
  • Toilette
  • Wohnzimmer
  • Schlafzimmer
  • Kinderzimmer
  • Arbeitszimmer
  • Garage

Sie können ihn wirklich ganz flexibel nutzen – egal, in welchem Raum Sie es gerade kuschlig warm haben möchten. Sogar wenn Sie an Ihrem Motorrad oder Auto in der Garage basteln und es ist schon kühler draußen, hilft Heat Core. Schließen Sie den Lüfter einfach in der Garage an die Steckdose an – und Sie müssen nicht mehr frieren, wenn Sie etwa die Reifen wechseln.

Perfekt für den Urlaub

HeatCore Bewertung: Auch für den Urlaub eignet sich der Lüfter sehr gut. Wenn Sie sich zum Beispiel, so wie ich, nicht in Luxusherbergen einquartieren, sondern eher in einfacheren Unterkünften wohnen, kann es sich auch hier lohnen, den Heizlüfter mitzunehmen. Im Nu ist Ihr Quartier damit aufgewärmt. Das handliche Format ermöglicht es Ihnen dabei problemlos, den Lüfter einfach im Gepäck zu transportieren und mit den Urlaub zu nehmen.

Kleine Wohnungen

Ich selbst habe eine ziemlich kleine Wohnung – hier hat sich der Lüfter bei meinem HeatCore Test ganz besonders bewährt. Ich muss keine teure Heizung anwerfen, sondern nehme einfach den praktischen Lüfter – und fertig.

Meine Wohnung ist nicht nur super schnell warm, sondern zugleich wird auch noch die Luft gefiltert und sauber gehalten. Ich war schon so lange nicht mehr erkältet – sicherlich ist die sehr gute Luft in meiner Wohnung, seit ich diesen Lüfter habe, mit ein Grund dafür.

Kaufen: Wo ist der Lüfter erhältlich?

heatcore

Ich kann Ihnen nur raten, probieren Sie den Minilüfter aus. Er bewährt sich in vielen Lebenslagen! Und das Beste: Er ist nicht teuer und ganz leicht, am besten über die offizielle Website, erhältlich.

Visit the official Website: Am besten erwerben Sie ihn über die Webseite des Herstellers. Dort erhalten Sie immer die besten Preise und können sich sicher sein, das Originalprodukt zu erhalten.

Lieferumfang

HeatCore Test: Zudem ist der Lieferumfang in meine HeatCore Bewertung eingeflossen. Denn beispielsweise passiert es nicht selten, dass man ein Produkt bestellt, und dann ist nicht alles dabei, was man braucht. Bei diesem Lüfter ist das anders. Im Lieferumfang sind alle notwendigen Details enthalten:

  • Lüfter
  • Filter
  • Anleitung

Geliefert wird der Lüfter in einer stabilen Schachtel.

Preis

HeatCore Bewertung: Bei meinem HeatCore Test habe ich mir natürlich auch den Preis genauer angesehen. Denn nicht nur die Leistung eines Produkts zählt, sondern es muss natürlich auch der Preis stimmen.

Auch diesbezüglich habe ich gute Nachrichten für Sie. Heat Core kostet nicht viel – und wenn Sie über die offizielle Homepage gehen, können Sie sogar noch tolle Rabatte erhalten.

Aber Achtung – die Rabatte sind zeitlich begrenzt. Sichern Sie sich deshalb schnell Ihren persönlichen Lüfter!

Geld zurück Garantie

Was zudem einfach klasse ist: Sie gehen überhaupt kein Risiko ein. Auch das habe ich bei meinem HeatCore Test ausprobiert und es ist in die HeatCore Bewertung mit eingeflossen. Wenn Sie das Produkt bestellt haben und es dann doch wieder zurückgeben, erhalten Sie Ihren Kaufpreis zurückerstattet. Sie gehen also überhaupt kein Risiko ein.

HeatCore Test: Fazit

Mein HeatCore Test hat ergeben: Der Minilüfter ist einfach super. Gerade, wenn Sie eine kleine Wohnung oder kleine Räume beheizen möchten. Aufgrund des kompakten Formats können Sie das Gerät sogar ganz leicht transportieren und zum Beispiel in den Urlaub mitnehmen.

Extra Plus: Der Lüfter wärmt nicht nur, sondern filtert auch Bakterien und Keime aus der Luft. Sie profitieren von reiner, sauberer Luft, und Ihre Schleimhäute trocknen nicht aus.

Zudem ist das Gerät günstig und stromsparend. Sie haben nicht nur attraktive Anschaffungskosten, sondern müssen zugleich nur wenig Strom bezahlen. So schonen Sie auch noch Ihren Geldbeutel!

Also – Schluss mit Frieren, kalten Händen und Füßen oder eine Wärmeflasche, deren Wasser Sie dauernd erneuern müssen.

Legen Sie los und besorgen Sie sich die Miniheizung noch heute!

 

Kommentare

Perfekt für meinen Urlaub

Ich fahre immer in Ferienwohnungen oder günstige Herbergen, weil ich mir teure Hotels nicht leisten kann und auch nicht leisten möchte. Doch in Herbergen funktioniert die Heizung nicht immer perfekt. Daher nehme ich immer diesen tollen Lüfter mit. Er ist leicht zu transportieren und macht in Minutenschnelle warm. Seit ich den Lüfter habe, muss ich auch nie mehr unter kalten Füßen leiden. Der Lüfter ist einfach perfekt:

Leo, 28 Jahre

 

Mein kleines Bad ist immer warm

Ich habe ein super kleines Bad. Das lohnt sich gar nicht, dort die Heizung aufzudrehen. Ich stelle immer den Minilüfter hinein, und es ist innerhalb kürzester Zeit ganz kuschlig warm im Bad. Perfekt!

Gesine, 35 Jahre

 

Nie mehr hohe Heizrechnungen

Ich habe mich immer über meine hohen Heizkosten geärgert. Seit ich den kleinen Lüfter habe, ist Schluss damit. Das Gerät ist absolut stromsparend und ich zahle lange nicht mehr so viel wie vorher. Super!

Frank, 41 Jahre

 

Häufig gestellte Fragen

Ist die Installation aufwändig?

Nein, überhaupt nicht. Sie packen den Lüfter einfach aus der Packung aus, bringen ihn in den Raum, den er erwärmen soll, stecken ihn in die Steckdose – und fertig. Mehr ist nicht zu tun.

Warum bleibt die Luft mit diesem Heizlüfter gut?

Weil Heat Core nicht nur Räume aufwärmt, sondern zugleich die Luft filtert. So haben Sie immer gute Luft in Ihren Räumen.

Was ist mit Bakterien, Keimen und Viren?

Der Lüfter verfügt über einen speziellen Filter. Dieser Filter sorgt dafür, dass Bakterien und Keime aus der Luft gefiltert werden und es selbst Viren schwer haben, Zugang zu Ihren Räumen zu finden. So haben Sie jederzeit nicht nur warme, sondern auch sauberer Luft.

Wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören

Hinterlasse eine Antwort

Digitogy.eu