PrivateVPN, Rezension 2020

private vpn

PrivateVPN ist eine wahre Bereicherung für den VPN-Markt. Der Provider zählt zu meinen Lieblingsanbietern – deshalb habe ich mich auf den PrivateVPN Review ganz besonders gefreut. So viel kann ich Ihnen auch schon einmal vorab verraten: Private VPN bietet hohe Geschwindigkeiten und schützt Ihre Privatsphäre umfassend. Dies sind zwei sehr wichtige Kriterien, und ich wurde bei meinem PrivateVPN Test diesbezüglich auch definitiv nicht enttäuscht.

Klicken Sie hier für super Rabatt

20 September 2020

Private VPN im Überblick

Sehen Sie sich ruhig auch andere Tests dieses Anbieters an. Sie werden feststellen: Die Nutzer sind durchweg sehr zufrieden mit Private VPN:

  • Es ist sicher.
  • Das VPN bietet eine hohe Qualität.
  • Es überzeugt mit einem sehr hohen Verschlüsselungsstandard.
  • Das VPN hat deutlich mehr Funktionen im Gepäck als viele Wettbewerber.
  • Es werden keine Log-Dateien bzw. Metadaten Ihrer Online-Aktivitäten gespeichert – auch nicht temporär.

Hoher Nutzerkomfort

private vpn

Ein VPN sollte einfach zu bedienen sein. Kein Nutzer hat Lust auf eine komplizierte Installation. Zum Glück kann Private VPN hier punkten: Die Software lässt sich super einfach installieren – sowohl auf dem Desktop PC als auch auf mobilen Geräten. Und dies in nur wenigen Minuten.

Um das VPN auf dem Desktop einzurichten, laden Sie sich einfach den Client von der Private VPN Webseite herunter und befolgen Sie die Anweisungen.

Für die Einrichtung auf dem Smartphone oder Tablet müssen Sie nur in den App Store gehen und sich dort die App herunterladen. Loggen Sie sich einfach mit Ihrem Nutzernamen und Passwort ein, und schon können Sie sicher und anonym im Internet surfen.

Steigen wir jetzt aber ein bisschen tiefer in meinen PrivateVPN Test ein. Und: halten Sie immer die Augen nach einem exklusiven Discount-Code offen!

Klicken Sie hier für super Rabatt

Preise

privatevpn preise

Mein PrivateVPN Test hat ergeben, dass die verschlüsselte Verbindung nicht nur sicher ist und sich leicht einrichten sowie bedienen lässt, sondern dass auch der Preis überzeugt.

Es wird Sie sicherlich freuen, wenn ich Ihnen sage, dass dieses virtuelle private Netzwerk zu den VPNs mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis auf dem Markt zählt und zugleich Ihren Geldbeutel schont.

Sie können zwischen drei verschiedenen Abonnement-Modellen wählen:

  • Monatlich
  • Quartalsweise
  • Jährlich

Wenn Sie sich für ein Jahresabonnement entscheiden, erhalten Sie 3 Monate gratis – Sie zahlen also 12 Monate und erhalten das Abo aber für 15 Monate.

Das heißt: Je länger das Abonnement, umso günstiger.

Das Monatsabo kostet 6,57 € im Monat – beim Abschluss eines Jahresabos bezahlen Sie lediglich 2,88 € im Monat. Das ist ein wahres Schnäppchen!

Zahlungsmöglichkeiten

Sie können mit Kreditkarte bezahlen – und zwar mit den Karten aller großen Institute. Auch hier gibt es also keinerlei Schwierigkeiten.

Wenn Sie die Preise mit den größten Mitbewerbern vergleichen, sehen Sie, dass Sie mit dem VPN einen super Deal machen!

PrivateVPN Review: Details

Lesen Sie im Folgenden unseren ausführlichen Test.

FUNKTION Eigenschaften
Logs Log-Dateien werden nicht gespeichert
Das Netzwerk Privat
Multi-login 6 gleichzeitige Logins
Torrents Torrents sind erlaubt
Abgedeckten Länder 43
Clients für Windows, Mac, iOS, Android
Geld zurück  30 Tage
Protokolle OpenVPN (UDP/TCP), L2TP, PPTP, IPSec, HTTP Proxy, IKEv2, SOCKS5
Verbindungsdaten Unbegrenzt
Verschlüsselung 256 Bit Militärstandard
IP adressen n/a
Server Über 100 Server

Die Funktionen im Überblick

Bei meinem PrivateVPN Review habe ich sämtliche Funktionen genau unter die Lup genommen und im Folgenden für Sie zusammengefasst.

1. Torrents

Torrents sind sehr beliebt und werden meistens genutzt, um Filme, Musik, Computerspiele und Software herunterzuladen. Ein VPN dafür ist zwar nicht zwingend. Wenn Sie allerdings komplett anonym beim Torrent-Download bleiben möchten, ist es immer am besten, dafür ein VPN zu nutzen. Auch wenn es nicht so oft vorkommt, aber es wurden in der Vergangenheit schon Torrent-Nutzer erwischt und bestraft. Die großen Film- und Musikfirmen möchten natürlich, dass Sie für deren Produkte bezahlen und ins Kino gehen oder eine CD kaufen. Ihr Ziel ist es nicht, dass Sie sich die Dateien gratis herunterladen. Deshalb sollten Sie immer auf der Hut sein und Torrents nur mit einem VPN herunterladen, selbst wenn es ein Gratis-VPN ist.

Das VPN ermöglicht den Torrent-Download ohne Probleme. Manchmal kann es sein, dass die Geschwindigkeit etwas langsamer wird. Aber als ich es bei meinem PrivateVPN Review getestet habe, hat es einwandfrei funktioniert. Auch die Geschwindigkeit bliebt konstant.

Das VPN ist demzufolge sehr Torrent-freundlich, was man von einigen anderen Anbietern nicht behaupten kann.

2. Sicherheit

Für einige Leser mag das vielleicht ein bisschen technisch klingen, aber es ist wichtig. Das VPN bietet eine umfassende Sicherheit. Dies ermöglicht die Verschlüsselung, die das VPN für OpenVPN Verbindungen nutzt, nämlich die HMAC SHA256 Authentifizierung, eine RSA-2048 Handshake-Verschlüsselung und ein AES-256 Chiffriercode.

Protokolle

Darüber hinausnutzt der Client eine Reihe von Verschlüsselungsprotokollen einschließlich PPTP. Dieses Protokoll ist nicht mehr wirklich empfehlenswert, weil es nicht stark genug ist, um die Privatsphäre des Nutzers vollständig zu schützen. Stattdessen empfehlen wir eines der folgenden Protokolle:

  • OpenVPN (UDC und TCP)
  • L2TP
  • PPTP
  • IPSec
  • HTTP Proxy
  • IKEv2 und
  • SOCKS5

DNS Requests

Obwohl der Client nicht über eine integrierte DNS Leak Protection Funktion verfügt, werden DNS Requests über deren eigene Server organisiert. Dies können Sie manuell in den DNS Einstellungen bestimmen – das funktioniert auch ganz einfach. Auf der Webseite gibt es auch entsprechende Anleitungen dafür.

Während das VPN noch nicht zu den wichtigsten Anbietern am Markt zählt, erfüllt es allerdings die Anforderungen an Funktionen, Zuverlässigkeit, Sicherheit und Geschwindigkeit perfekt. Und dies sind die Dinge, auf die Nutzer in erster Linie achten, wenn Sie einen VPN Provider suchen.

3. Gleichzeitige Verbindungen

Wenn Sie viele verschiedene Geräte nutzen, werden Sie von diesem Anbieter begeistert sein. Denn Sie können bis zu 6 Geräte gleichzeitig mit dem VPN verbinden. Die höchste Anzahl gleichzeitiger Logins, die ich bislang gesehen habe, ist 7 und die niedrigste 3. Damit spielt der Provider definitiv mit den „Größeren“ mit.

4. Netflix und andere Streaming-Plattformen

Mein PrivateVPN Test hat gezeigt: Das VPN ist wirklich klasse und bietet zudem tolle Geschwindigkeiten. Wir haben uns bei unserem PrivateVPN Review mit verschiedenen Serverstandorten verbunden – abhängig davon, was wir vorhatten. Um Netflix USA von einem anderen Land aus zu entsperren, haben wir einen Server in New York ausprobiert. Damit hatten wir auch Zugang zum BBC iPlayer und konnten verschiedenste Filme über die Kodi App ansehen. Wir hatten keinerlei Probleme und konnten perfekt und ruckelfrei streamen.

Desktop PC: Windows und Mac Client

Wir haben das VPN mit verschiedenen Desktop Betriebssystemen getestet. PrivateVPN ist kompatibel mit den Windows Versionen 7, 8, 8.1 und 10. Zudem lässt sich sehr einfach downloaden und installieren.

Wenn Sie sich mit dem VPN für Windows verbunden haben, können Sie den Server, mit dem Sie sich verbinden möchten, manuell wählen. Alternativ nutzen Sie die bereits voreingestellten Profile. Damit werden Sie mit dem Server verbunden, der am besten zu dem passt, was Sie machen möchten. Wenn Sie beispielsweise TV Shows oder Filme streamen möchten, können Sie ein entsprechendes, spezielles Profil wählen.

Für Mac ist das VPN nur via Mac OS X verfügbar. Wie bei der Windows Version ist es auch hier sehr einfach, den Client herunterzuladen. Zudem gibt es Guides, die bei der Installation helfen.

Es gibt auch keine Bandbreitenlimits. Sie können daher gleichzeitige verschiedene Geräte mit dem VPN verbinden. Das ist super, oder?

privatevpn review

Android und iOS Client

Zudem funktioniert das VPN mit Android und iOS. Die Apps können ganz leicht aus den jeweiligen App Stores heruntergeladen werden. Alles, was Sie dann noch tun müssen, ist, die App öffnen, Ihre Login-Daten eingeben und sich dann verbinden.

privatevpn review

30 Tage Geld-zurück-Garantie

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie das Abonnement kostenpflichtig abschließen möchten, probieren Sie es doch einfach erst einmal aus. Mit der 30-tägigen Geld-zurück-Garantie können Sie das VPN risikolos testen. Wenn es Ihnen doch nicht gefallen sollte, geben Sie es innerhalb von 30 Tagen einfach wieder zurück. Sie erhalten dann Ihr Geld erstattet.

Kundensupport

Wenn Sie schnell Hilfe benötigen, können Sie den Live Chat auf der VPN-Webseite nutzen. Sie erhalten sofort Kontakt mit einem Mitarbeiter des Kundenservice.

Bei meinem PrivateVPN Review habe ich den Kundensupport via E-Mail kontaktiert. Und zwar ging es um ein Problem mit dem Zugriff auf Netflix USA von einem anderen Land aus. Innerhalb von nur 6 Stunden erhielt ich eine Antwort. Das ist im Vergleich zu anderen Anbietern sehr schnell. Die Antwort war hilfreich und all meine Fragen waren geklärt. Sie haben mich sogar zu dem Guide auf deren Webseite geleitet, wo ich die Antworten ebenfalls hätte finden können.

Ist das VPN sicher?

Ich hatte bei meinem PrivateVPN Test nie Probleme mit der Verbindung oder der Geschwindigkeit. Die Verbindung zu einem Server ging ebenso sehr schnell. Das VPN ist absolut zuverlässig.

Zudem ist das VPN absolut sicher. Es werden keine Log-Dateien gespeichert. Das heißt, niemand kann nachvollziehen, was Sie im Internet machen und auf welchen Seiten Sie sich bewegen.

Was ist verbesserungswürdig?

Dies wäre kein guter PrivateVPN Test, wenn ich nicht auch dazuschreiben würde, was nicht perfekt war. Das einzige, was ich zu bemängeln habe, ist der Live Chat. Ich habe meine Antwort nicht so schnell erhalten, wie es eigentlich hätte sein sollen. Es hat einige Stunden gedauert, bis jemand im Chat online war. In der Zwischenzeit hatte ich mein Problem dann schon über die Google Suche selbst gelöst. Aber abgesehen davon, konnte ich wirklich nichts Negatives finden.

Das VPN auf einen Blick

Den Anbieter gibt es schon seit vielen Jahren. Er hat einen exzellenten Ruf und Abonnenten erhalten Zugriff auf ein top Netzwerk mit Servern auf der ganzen Welt.

Der Provider behauptet von sich zwar nicht, der schnellste zu sein. Aber die Geschwindigkeiten der verschiedenen Server, die wir ausprobiert haben, waren sehr gut. Sie konnten auch mit den Wettbewerbern mithalten.

Zudem speichert das VPN keine Log-Files. Die Kill Switch Funktion und die automatische erneute Verbindung sind ebenfalls tolle Features, von denen der Nutzer profitiert.

Es ist vielleicht nicht die allerbeste Verbindung auf dem Markt, aber sie ist nicht weit davon entfernt. Die Preise sind günstig verglichen mit anderen Providern. Der Kundenservice ist super. Auch die Geschwindigkeiten und die Sicherheitsoptionen können mit den Besten mithalten.

Nun hoffe ich, der PrivateVPN Review hilft Ihnen bei Ihrer Entscheidung. Wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich jederzeit gerne an mich!

8 Testergebnis
PrivateVPN Test: Sehr gut

Das VPN ist definitiv vertrauenswürdig und hat einen sehr guten Service. Er eignet sich für alle, die ihre Privatsphäre schützen, streamen und Torrents herunterladen möchten. Die Abonnements sind absolut bezahlbar, und Sie können sich gleichzeitig mit bis zu 6 Geräten verbinden – das ist mehr als bei den meisten anderen Anbietern.

Servicequalität
8
Benutzerfreundlichkeit
8
Geräten
8
Zahl Standorte
8
Preis
8
Geschwindigkeit
8
VORTEILE
  • Hohe Geschwindigkeit
  • Native App für iPhone und Android
  • P2P und BitTorrent erlaubt, Log-Files werden nicht gespeichert
  • Nutzfreundlich
  • Günstiger Preis
  • Remote Installationsservice
NACHTEILE
  • Wenige Konfigurationsmöglichkeiten
  • Keine integrierte Firewall (NAT Firewall)
  • Keine IP Bindung
Wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören

Hinterlasse eine Antwort

Digitogy